„to the lighthouse“ von Winni Schaak, Lübeck

Verlangen die großvolumigen, raumgreifenden, gerosteten und schweren Stahlplastiken nach großzügigen Flächen und purer Natur.“
Metall ist das Material des Künstlers. Teils spannungsvoll gebogen, teils schnurgerade, aber stets in unverwechselbarer Perfektion gefertigt. Schaaks große Arbeiten mit ihrer rostigen Oberfläche kontrastieren und harmonisieren gleichermaßen mit der Natur, in die sie hineingestellt sind, und vermitteln den Betrachtern eine neue Dimension in der Wahrnehmung ihrer Umgebung.“
(Winni Schaak, Katalog, Schweißarbeiten)

1957 in Kropp geboren
lebt und arbeitet in Lübeck
1984 – 1985 Schmied auf Wanderschaft
1986 – 1990 Studium bei Prof. Bier in Aachen
1990 – 1991 Studienreisen nach Indonesien und Australien

* Zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen * Preise * Kunst im öffentlichen Raum

seit 1992 freischaffend tätig

Areal 1

Rathauspark Hamburg-Bergedorf, Schulenbrooksweg 18, hinter dem Rathaus (Wentorfer Straße 38) – bis zur Sternwarte. Ca. 1,5 km Fußweg, entlang des Schulenbrooksbek.

Infos

Website: http://www.winnischaak.de